Haarausfall Neuigkeiten

26/07/2017

Die Ärzte-Zeitung berichtet - Nur die Patienten selbst können ihre behandelnden Ärzte von der Schweigepflicht entbinden. Eine allgemeine Prozessvollmacht eines Rechtsanwalts reicht dafür nicht aus, wie das Landesarbeitsgericht (LAG) Düsseldorf in einem aktuell veröffentlichten Urteil (AZ:7Sa603/12) feststellt.
Das Urteil zeigt außerdem drohende arbeitsrechtliche Nachteile auf, wenn statt eines psychischen Grundleidens nur körperliche Folgeerkrankungen in die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung eingetragen werden.
Hier können Sie den Artikel vollständig lesen...

12/07/2017

haircoaching - Immer wieder erreichen uns Anfragen zur Naturheilkunde. Daher haben wir bei unabhängigen Experten auf diesem Gebiet nachgefragt, was die Naturheilkunde und/oder die Homöopathie gegen Haarausfall bewirken können. Herr Dr. rer. nat. Henning Albrecht ist Geschäftsführer der Karl und Veronica Carstens-Stiftung in Essen, die unter anderem unzählige wissenschaftliche Projekte auf diesem Gebiet fördert.

 ... Mir ist auch aus der Fachliteratur keine spezielle naturheilkundliche Methode bei dieser Indikation bekannt. Ich habe lediglich gehört, dass ein homöopathischer Therapieversuch im Einzelfall Sinn macht; aber eben nur im Einzelfall, wobei man auf jeden Fall einen homöopathischen Arzt aufsuchen sollte.

Dr. Albrecht


Informationen zur Carstens Stiftung und zur Klinik für Naturheilkunde und integrative Medizin in Essen finden Sie unter:

www.carstens-stiftung.de oder
www.kliniken-essen-mitte.de

12/07/2017

haircoaching - Es gibt viele Einflüsse, die Ihre Haare in ihrer Struktur schädigen können. Der erfahrene Frisör oder ein Dermatologe können solche Beeinträchtigungen schnell erkennen.
Die bekannteste Schädigung von Haaren ist Spliss. Das bedeutet, dass die äußeren Schuppen des Haares aufgeraut sind oder sich die Haarenden spalten. Spliss entsteht durch falsche Behandlung der Haare. Zu kräftiges Bürsten und Kämmen in nassem Zustand oder das ständige Aufstoßen der Haarspitzen greifen die empfindliche Außenhaut des Haares an.

Auch Haarbruch, fehlender Glanz oder Widerspenstigkeit sind Anzeichen für ungesundes Haar. Durch die richtige Pflege kann man Haarschädigungen vorbeugen.

12/07/2017

haircoaching - Von je her wurde behauptet und geglaubt, dass die männliche Glatzenbildung durch ein Zuviel an Testosteron erzeugt wird. Forscher haben in einer Untersuchung in Mecklenburg-Vorpommern nun herausgefunden, dass kein Zusammenhang zwischen Sexualhormonen (Testosteron) und der androgenetischen Alopezie besteht. Mit der Auswertung der Daten von 373 Männern handelt es sich um die größte Studie, die bisher veröffentlicht wurde.
Weder Haarwachstum noch Haardichte sollen nach dieser Studie in einem Zusammenhang mit Testosteron stehen. Die genauen Faktoren sind noch nicht vollständig erforscht. Es scheint gesichert, dass neben den genetischen Erbfaktoren das Hormon Dihydrotestosteron sowie Prostaglandin D2 für den erblichen Haarausfall beim Mann verantwortlich sind.

01/07/2017

In der Kopfhaut befinden sich zahlreiche Nervenenden, die durch eine Störung der Hautschichten, z. B. durch aggressive Waschsubstanzen, gereizt werden können. Irritationen wie Reizungen oder Rötungen können eine Folgereaktion sein.

Bei einer solch empfindlichen Kopfhaut spielt neben der Reinigung die Wiederherstellung bzw. Verbesserung einer intakten Schutzbarriere der Kopfhaut eine wichtige Rolle.
Deshalb ist es sinnvoll, ein Shampoo zu verwenden, das hautberuhigende Wirkstoffe und milde Waschsubstanzen enthält, die besonders schonend für die Kopfhaut sind. Die Kopfhaut wird in ihrem Aufbau der natürlichen Schutzbarriere unterstützt und nicht zusätzlich gereizt, Irritationen gehen zurück, die Kopfhaut wird beruhigt.

Ihr Dermatologe kann aber sicher auch eine Empfehlung aussprechen.

Wenn es zu Mißempfindungen bis hin zu regelrechten Schmerzen der Kopfhaut kommt, bezeichnen die Mediziner dies als Trichodynie. Dies wird häufig in den psychosomatischen Bereich verbannt. Einer älteren Studie zufolge werden jedoch Botenstoffe wie die Substanz P als Ursache vermutet. Warum der Körper jedoch bei einigen Menschen und auch dies nicht immer diesen Botenstoff produziert, ist ungeklärt. Immerhin sollen bis zu 34 % der Patienten, die eine Haarsprechstunde aufsuchen, über diese Mißempfindungen berichten. Möglich ist auch, dass eine Entzündung der Kopfhaut zugrunde liegt. Dies kann jedoch nur ein auf Haarausfall spezialisierter Dermatologe feststellen.

01/07/2017

Seit einigen Jahren läuft eine Genstudie an der Uniklinik Bonn, bei der bisher das Blut von über 3.000 Patienten untersucht wurde. Knapp ein Viertel davon hat auch einen betroffenen Familienangehörigen. Je weiter entfernt der Verwandtschaftsgrad, um so geringer das Risiko, eine alopecia areata zu entwickeln.
Es wurden mehrere Gene indentifiziert, die zur Erkrankung beitragen. Dabei ist die HLA-Region die Hauptverantwortliche, denn sie reguliert das Immunsystem. Aktuell wurde eine weitere Stelle auf der DNA als verantwortlich identifiziert.
Weiterhin sind alle Betroffenen aufgerufen, ihr Blut für diese Untersuchungen zur Verfügung zu stellen. Es wird nach Parallelen zwischen verschiedenen Autoimmunerkrankungen gesucht. Außerdem finden Analysen von Gewebeuntersuchungen von Kopfhautbiopsien statt. Auch hierfür werden Patienten gesucht.

01/07/2017

Seit einiger Zeit müssen Zweithaarstudios eine Präqualifizierung durchlaufen, um als Leistungserbringer den Nachweis zu erbringen, dass sie die Voraussetzungen für eine ausreichende, zweckmäßige und funktionsgerechte Herstellung, Abgabe und Anpassung der Hilfsmittel erfüllen. Sodann dürfen sie mit dem entsprechenden Siegel werben. Der / Die Perückenträger/in muss dabei jedoch berücksichtigen, das mit diesem Siegel lediglich die Grundvoraussetzungen garantiert werden, d.h. es muss eine Ausbildung als Friseurgeselle oder -meister vorliegen. Es müssen zudem "Vorführ- und ggf. Testmuster konfektionierter Produkte" zur Verfügung stehen. Dies wird jedoch kaum überprüft, so dass so mancher hier schummeln kann.

Was wir von Haircoaching® als Vertreter von Menschen mit Haarausfall an dieser Basis-Qualifizierung kritisieren ist, dass keine weiteren Voraussetzungen fachlicher Art im Bereich Haarersatz und Zweithaar, Perücken erforderlich sind.

Anders sieht es dagegen aus, wenn ein Zweithaarstudio sich als Mitglied im Bundesverband der Zweithaar-Spezialisten e.V. nach dem Qualitätsmanagementsystem ISO 9001 hat prüfen lassen. Aufgrund dieser Zertifizierung werden den Kunden viele Vorteile garantiert.

  • Durch die jährliche vom BVZ wiederholte Überprüfung wird eine konstant hohe Qualität und fachgerechte Beratung durch den zertifizierten Betrieb garantiert.
  • Zu den definierten Standards zählen etwa ein fachlich aktuelles, umfassendes Angebot an Zweithaar,
    die umfassende Ausstattung mit Arbeitsmaterial
    sowie geregelte Abläufe und Hygiene in der Praxis.
  • Zudem führt der Bundesverband Schulungen für die Mitarbeiter der zertifizierten Zweithaarpraxen durch, die dadurch stets aktuelles Fachwissen rund um Zweithaar und Techniken zur Zweithaaranpassung garantieren.

So können Perücken-Kunden sicher sein, professionell und auf einem konstant hohen Niveau versorgt zu werden.

Alle zertifizierten Zweithaar-Betriebe sind dem Leitbild des Bundesverband der Zweithaar-Spezialisten BVZ verpflichtet. Wenn Sie mehr erfahren möchten, klicken Sie auf das nebenstehende Bild.

Adressen von Zweithaarstudios, die die Mindeststandards von Haircoaching® erfüllen finden Sie in den Adresslisten ZWEITHAAR und HAARVERDICHTUNG.

Mehr erfahren Sie unter www.bvz-info.de

 

 

 

 

01/07/2017

haircoaching - Immer wieder hören wir von Haarpatienten, dass sie von ihrem Dermatologen Minoxidil zur Behandlung der Alopecia areata verordnet bekommen. Wir haben dazu unseren Expertenrat befragt und sehr kontroverse Antworten erhalten. Im wesentlichen lässt sich folgendes zu Minoxidil bei der Alopecia areata festhalten:
Die Wirkung von Minoxidil wurde weltweit NUR in Studien beim erblichen Haarausfall getestet und dokumentiert. Ein Wirkmechanismus zur Förderung des Wiederwachstums von Haaren ist vorhanden. Da bei der Alopecia areata nur sehr wenige Behandlungen und bisher noch keine Heilung der autoimmunen Ursachen bzw. Faktoren zur Verfügung stehen, versucht man mit Minoxidil ein bereits eingetretenes Wiederwachstum neuer Haare zu beschleunigen. Typisch für die Alopecia areata ist ja, dass jederzeit die Haare ohne irgendeine Behandlung nachwachsen können. Dermatologen, die Minoxidil ihren Areata-Patienten empfehlen, tun dies also aus der These heraus, dies als unterstützende Maßnahme zu sehen, wenn ohnehin ein natürliches Wiederwachstum vorhanden ist.
Daraus lässt sich die Schlussfolgerung ableiten, dass Minoxidil bei Personen mit kompletten Haarverlust ohne Wiederwachstum keinen Sinn macht. Sie sollten also das Für und Wider mit Ihrem behandelnden Arzt absprechen.

14/02/2017

haircoaching - Die Behandlung mit DCP bei der Alopecia areata wird seit vielen Jahrzehnten angeboten, verspricht jedoch keinerlei Heilung der eigentlichen Ursache, nämlich der Störung des Immunsystems. Immer wieder wird die Frage an uns herangetragen, ob man diese Therapie auch während einer Schwangerschaft durchführen kann. Wir haben unseren Expertenrat hierzu befragt und eine ziemlich einheitliche Antwort erhalten:

Da es sich um kein zugelassenes Medikament handelt und keinerlei Untersuchungen bisher zu diesem Zusammenhang durchgeführt wurden, ist von einer Durchführung der DCP-Therapie während Schwangerschaft und Stillzeit abzuraten. Dies gilt auch für bestehenden Kinderwunsch, da nicht abzuschätzen ist, wann die Schwangerschaft eintritt. Prinzipiell gilt, dass immer der behandelnde Arzt das Risiko für diese Therapie trägt.

03/02/2017

haircoaching - Am kommenden Freitag, den 10. Februar 2017, ist Jenny Latz als Expertin live zu Gast in der Radiosendung Leonardo – Wissenschaft und mehr von WDR5. Das Thema der Sendung lautet Haare – völlig überbewertet. Die Sendung dauert von 15.05 bis 16.00 Uhr. Gegen 15.30 Uhr werden dann Hörer und Hörerinnen zugeschaltet. Sie haben also die Möglichkeit, Ihre Fragen direkt an Jenny Latz während der Sendung richten zu können.
Sollten Sie die Sendung nicht live hören können, so haben Sie die Möglichkeit den Beitrag mit dem WDR Radiorecorder mitzuschneiden unter diesem Link: WDR-MITSCHNITT
Oder Sie hören die Sendung nach über den WDR 5 Leonardo-Podcast.