Das Glück beginnt im Kopf

Als Jenny Latz im Alter von 19 Jahren ihre langen, dunkelblonden Haare verliert, kann sie sich keine größere Katastrophe vorstellen. Der Verlust der Haare bedeutet für sie auch den Verlust ihrer Weiblichkeit.
In ihrer Autobiographie schildert Jenny Latz, wie sie diese Lebenskrise in einen Erfolg um­wandelte.

Autobiografie von Jenny Latz

Zunächst verkriecht sie sich in ihrer Wohnung, geht kaum mehr auf die Straße, zweifelt, ob jemals wieder ein Mann sie begehren würde. Sie trägt Perücken, unterzieht sich schmerzlichen Behandlungen - alles ohne Erfolg. Doch dann greift sie zu einer radikalen Selbsttherapie: An Kunsthochschulen arbeitet sie als Portrait- und Aktmodell und setzt sich schonungslos den Blicken der Studenten aus.
Nach und nach erfährt sie Anerkennung, für sich als Person, im Beruf, in ihrem Engage­ment als Vorsitzende der Selbsthilfegruppe für Alopecia-Areata-Betroffene. So gelangt sie schließlich zu der Einsicht, dass ihr dieser Schicksalsschlag eigentlich erst eine besondere Lebensqualität ermöglicht hat. Und erkennt, dass das Glück tatsächlich erst entsteht, wenn man ganz zu sich selber steht.

Leseproben unter folgenden Links:

Passfoto mit kahlem Kopf - alopecia areata
Alopecia areata stellt vor neue Herausforderungen
Kahl und draußen

Das Buch ist als Softcover (148 x 210 mm) erhältlich mit vielen Fotos aus dem Leben von Jenny Latz auf 320 Seiten.

Das Buch ist nur über die Autorin erhältlich. --- Auf Wunsch mit Signatur der Autorin oder persönlicher Widmung.
Preis: 21,70 € inkl. gesetzl. MwSt von 7%, Porto und Verpackung innerhalb Deutschlands, im europäischen Ausland 24,10 €

JETZT über das unten stehende Bestellformular anfordern.

Anrede
Bitte mit Signatur der Autorin:
Bitte mit Signatur der Autorin:
Datenschutz

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu.

6 + 4 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.