Cignolin

Dithranol ist ein Arzneistoff zur Behandlung der Schuppenflechte. Er wird  in den USA als Anthralin, in Deutschland als Cignolin bezeichnet.

Cignolin-Creme oder Salbe wird in Deutschland - wenn überhaupt - bei Haarverlust von weniger als 50% angewendet. Es handelt sich um eine synthetische, teerartige Substanz, die bei Psoriasis häufig angewendet wird.
Cignolin wird einmal täglich auf die kahlen Stellen aufgetragen und nach kurzer Zeit, meist dreißig bis sechzig Minuten später, abgewaschen. Neues Haarwachstum wird bei Wirksamkeit nach acht bis zwölf Wochen sichtbar.
Cignolin kann hautreizend sein und eine vorübergehende, bräunliche Verfärbung der behandelten Haut verursachen. Durch kurze Behandlungszeiten werden Hautreizungen und Hautflecken reduziert, ohne die Wirksamkeit zu verringern. Es muss darauf geachtet werden, dass Cignolin nicht in die Augen gelangt. Hände müssen nach dem Auftragen gewaschen werden.
Diese Behandlung sollte NUR unter Aufsicht eines erfahrenen Dermatologen durchgeführt werden.
Umfangreiche Informationen findet man unter: PSORIASIS-NETZWERK